Arbeitsdienst

Für 2016 gelten die folgenden Regelungen:

Erwachsene :

10 Stunden oder ersatzweise € 12.00 / Std. für nicht geleistete Stunden.

 

Jugendliche ab 15 Jahren, sowie alle, die den ermäßigten Beitrag von € 42.-- zahlen:           

8 Std. oder € 5.00/ Std. für jede nicht geleistete Stunde.

 

Jugendliche ab 15 Jahren sind alle Jugendlichen, welche bei Beginn des Geschäftsjahres das 15. Lebensjahr vollendet haben.

Erwachsenen haben grundsätzlich 10 Arbeitsstunden zu leisten unabhängig vom Beitrag den sie bezahlen.

In der Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2012 wurden 3 Anträge diskutiert und entschieden:

  1. Den Außenbereich unserer Anlage pflegen zukünftig die Senioren 65; die Plätze(Innenbereich) die anderen aktiven Spieler. Die Leitung für die Senioren 65 hat Klaus Kistenfeger übernommen.
  2. Alle die Tennis spielen, können auch arbeiten.
    Damit wurde die alte Vereinbarung, dass ab 65 Jahren kein Arbeitsdienst mehr zu leisten ist, aufgehoben. Aktive Mitglieder, die nicht Tennis spielen, müssen keinen Arbeitsdienst leisten. Freiwillige Leistungen, z.B. in Form des Clubdienstes, sind jederzeit willkommen.

 

Mit dem Arbeitsdienst beginnen wir entsprechend der Wetterlage im April.

Wir werden dieses Jahr neben dem Herrichten der Plätze unser besonderes Augenmerk wieder auf das Clubhaus (Streicharbeiten) und die Grünanlagen mit Sträuchern im Clubgelände richten. Hier gibt es viel zu tun.

 

Die Arbeitsstunden sind an den vorgegebenen Terminen für Arbeitsdienste abzuleisten oder mit einem Vorstandsmitglied abzuklären, was jedoch die Ausnahme sein sollte.

Jedes arbeitspflichtige Mitglied trägt seine geleisteten Stunden mit Datum in die Arbeitsliste ein, welche im Clubhaus aufgelegt ist.

Nicht geleistete Arbeitsstunden können im Folgejahr nicht nachgeleistet werden und werden  mit dem Jahresbeitrag des nächsten Jahres eingezogen.

 

Muss wegen schlechten Wetters ein Arbeitsdienst ausfallen, so wird ein Ersatztermin eingeschoben.

Wir werden im Oberen Fils Boten oder im Schaukasten beim Rathaus zu den einzelnen Arbeitsdiensten zusätzlich aufrufen!